Teilnahmebedingungen für Seminare

Stand 17.12.2018

I. Seminar-Anmeldung

Sie können sich telefonisch unter +49-(0)228-933 999 08, per E-Mail an info@nautic-experts.de oder online mithilfe unseres Anmeldeformulars anmelden.

Ein Vertrag mit Ihnen über Ihre Teilnahme am Seminar kommt wie folgt zustande:
Wir übermitteln Ihnen eine Anmeldebestätigung. In dieser wird darauf hingewiesen, dass die Teilnahmeberechtigung erst durch Bezahlung des Seminarpreises erworben wird. Der Anmeldebestätigung liegt eine Rechnung über den Seminarpreis bei. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen zur Zahlung fällig. Wird diese Zahlungsfrist nicht eingehalten, so werden wir Sie mit einer Frist von weiteren 2 Wochen an die Zahlung erinnern. Wird auch diese Zahlungsfrist nicht eingehalten, so entfällt Ihre Teilnahmeberechtigung.

Geht Ihre Anmeldung erst 14 Tage oder später vor dem Seminartermin ein, so bestätigen wir Ihre Teilnahmeberechtigung unter der Voraussetzung, dass Sie spätestens zu Beginn des Seminars entweder einen Zahlungsnachweis vorlegen oder den Seminarbeitrag in bar gegen Quittung entrichten. Anderenfalls kann eine Teilnahme an dem Seminar nicht erfolgen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ist bei Eingang der Anmeldung absehbar, dass wegen Erreichen der Kapazitätsgrenze für das Seminar weitere Teilnehmer nicht zugelassen werden können, so werden wir Ihnen dies unverzüglich mitteilen und gern Ihre Anmeldung für eine unserer folgenden Seminarveranstaltungen entgegennehmen.

II. Stornierung

II.1     Form und Frist

Die Stornoerklärung muss in Textform erfolgen, eine E-Mail oder ein Telefax an +49 – (0)228 – 933 999 09 genügt.

II.2    Frist

Die Stornoerklärung muss bei uns spätestens 3 Tage vor Seminarbeginn eingegangen sein. Wir bieten Ihnen in diesem Fall eine kostenfreie Umbuchung auf ein anderes Seminar mit gleicher oder höherer Seminargebühr an. Die Umbuchung muss spätestens 3 Tage vor Beginn des zunächst gebuchten Seminars erfolgt sein.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Teilnahmeberechtigung auf einen Ersatzteilnehmer zu übertragen, sofern dieser den vollen Seminarpreis bezahlt.

Wenn Ihre Stornierungsmitteilung nicht rechtzeitig eintrifft und Sie von der Umbuchungsmöglichkeit oder der Übertragung der Teilnahmeberechtigung auf einen zahlenden Ersatzteilnehmer keinen Gebrauch machen, bleibt der Anspruch auf den vollen Seminarpreis bestehen.

Wenn Sie die Stornierungsmitteilung rechtzeitig übermitteln, werden wir die vereinbarte Vergütung verlangen und dann etwaige infolge der Aufhebung des Vertrages ersparte Aufwendungen abziehen (§ 648 S. 1 BGB). Wenn Sie den Seminarpreis bereits bezahlt haben, werden wir Ihnen den Betrag der ersparten Aufwendungen zurückvergüten, andernfalls werden wir ihn von unserem Anspruch auf Zahlung des Seminarpreises abziehen. Vorsorglich weisen wir Sie darauf hin, dass durch Stornierung einzelner Anmeldungen zu einem Seminar in der Regel keine Aufwendungen erspart werden, weil die Kosten für die Buchung des Seminarraums, für etwaige vereinbarte Verpflegungs-leistungen und die Honorare für die Referenten regelmäßig auf der Basis der ursprünglichen Anzahl der Anmeldungen pauschalisiert werden und deshalb unabhängig von einer durch einzelne Stornierungen verminderten Anzahl der Teilnehmer anfallen.

III. Absage von Seminaren

Wir müssen uns die Absage von Seminaren bei zu geringer Teilnehmerzahl vorbehalten. Die Mitteilung der Absage erfolgt in diesem Fall spätestens zwei Wochen vor dessen vorgesehenem Beginn. Ferner müssen wir uns vorbehalten, Seminare bei höherer Gewalt oder Ausfall eines Referenten abzusagen. Wir werden Ihnen etwaige Absagen oder etwaige Referentenwechsel unverzüglich mitteilen. Gleiches gilt für eine etwa erforderlich werdende Verlegung des Veranstaltungsortes. Solche Änderungen berechtigen nicht zur Preisminderung oder Kündigung des Vertrages. Im Falle der Absage eines Seminars erstatten wir unverzüglich die Teilnehmergebühren. Schadensersatzansprüche wegen Absage eines Seminars sind ausgeschlossen, es sei denn, die Absage beruht auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichen Verhalten unserer Mitarbeiter oder sonstiger Personen, deren wir uns zur Erbringung unserer Leistung bedienen.

IV. Arbeitsunterlagen

Wir übergeben Ihnen im Laufe des Seminars eine ausgedruckte Arbeitsunterlage, in der die Inhalte der einzelnen Beiträge sinngemäß wiedergegeben werden.

V. Urheberrecht

Die mündlichen und schriftlichen Beiträge unserer Referenten und ausgegebene oder im Internet zur Verfügung gestellte Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne unsere Einwilligung vervielfältigt werden.

VI. Haftung

Wir haften für Inhalte der Beiträge der Referenten und der Arbeitsunterlagen und für alle Schadensfälle mit Ausnahme von Schäden an Leben und Gesundheit nur im Falle vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verschuldens unserer Mitarbeiter oder von Personen, der wir uns zu Erbringung der Leistung bedienen. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für die Verletzung von Pflichten, auf deren Erfüllung der Seminarteilnehmer vertrauen darf, weil sie die ordnungsgemäße Vertragserfüllung überhaupt erst ermöglichen (sog. Kardinalpflichten)

VII. Teilnahmebescheinigungen

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus, wenn sie Ihre Teilnahme durch Eintragung in die Ihnen zu Beginn des Seminars übergebene und am Ende mit Ihren persönlichen Daten ausgefüllte und unterschriebene Anwesenheitsbestätigung nachgewiesen haben.

VIII. Datenschutz

Dazu nehmen wir auf unsere beiliegende bzw. auf unserer Internetseite www.nautic-experts.de einsehbare Datenschutzerklärung Bezug.

Unsere Seminare

Ort, Termine, Preise, Details...

Anmeldung »

Hier Seminar-Themen downloaden

Umfangreiche Informationen zu Inhalten und Nutzen unserer Seminare. Stand: 19.11.2019

Jetzt herunterladen »

Hier Seminar-Themen downloaden

Umfangreiche Informationen zu Inhalten und Nutzen unserer Seminare. Stand: 19.11.2019

Jetzt herunterladen »